Spielabende 2017

SPIELABENDE 2017

Geschätzte Interessenten der Spielabende

Es freut uns, dass so viele Eltern, Lehrer, KindergärtnerInnen, Schulleiter, Schulpfleger, Heilpädagoginnen und Therapeuten den Weg zu unseren Spielabenden im 2016 gefunden haben, HERZLICHEN DANK!!
 
Nach nun mehr 2-jährigen erfolgreichen Erfahrungen haben wir uns entschieden, die Spielabende noch gezielter anzubieten. Wir geben immer das Thema, die Anwendungsmöglichkeiten und die Zielgruppe bekannt.

Eine Anmeldung von Ihnen hat spätestens bis 1 Woche vor dem Termin schriftlich auf einer der folgenden E-Mail-Adressen zu erfolgen:

info@spielendfoerdern.ch, oder cornelia.bolt@schulstress.ch

Verspätet erfolgte Anmeldungen könnten nur berücksichtigt werden  sofern ein Teilnehmer verhindert ist.

Wir führen neu auch eine Warteliste.


Thema:
Konzentration, Aufmerksamkeit, Geduld

Daten:
Dienstag, 07.11.2017, 19:30 Uhr


Wir fördern die Lernfähigkeit, Selbständigkeit, Selbstkontrolle und zentrieren durch gezieltes Training mit fokussierenden Spielen die Ausdauer und die Geduld des Schülers.

Geeignet für:

  • Schüler der Unter- und Mittelstufe,
  • Schüler mit einer ADS/ADHS Diagnose


Thema:
Lern- und Arbeitsstrategien und Arbeitsspeicher

Daten:
Dienstag, 03.10.2017, 19:30 Uhr

Lernstrategien und der Arbeitsspeicher eines Schülers sind  z.B. gefordert wenn er sich die Zwischenergebnisse einer Kopfrechenaufgabe  oder Sätze merken muss, die er für einen Aufsatz auf Papier bringen will. Ebenfalls bei Aufforderungen sich mehrere Anweisungen gleichzeitig zu merken.

Geeignet für:

  • Schüler der Unter- und Mittelstufe
  • Schüler mit einer ADS/ADHS Diagnose.
  • Schüler mit einer Diagnostik die auf Lernstörungen im Arbeitsgedächtnis hinweisen.
  • Schüler mit einer neurologischen Erkrankung oder Geburtsschädigung (Besonders Epilepsie, Frühgeburten, Schädelhirntrauma usw.)



Thema:
Förderung der Selbstkontrolle fürs Leben und Überleben


Daten:
Fit für den Schuleintritt …..???                         Dienstag, 11.04.2017, 19:30 Uhr
Fit für die Mittelstufe……????                           Dienstag, 28.03.2017, 19:30 Uhr
Fit für die Oberstufe oder Gymi…….???          Dienstag, 09.05.2017, 19:30 Uhr

Im Lauf eines Lebens müssen Schüler sehr viel lernen: laufen, sprechen, sich benehmen, Mathematik und Fremdsprachen, Zeichnen und Turnen, Geschichte und Geographie sowie vieles mehr.

Dies beginnt bereits mit dem ersten Schultag der ersten Klasse und steigert sich eindrücklich mit dem ersten Schultag an einem Gymnasium.

Manch ein Kind tut sich beim Lernen leicht, ein anderes schwerer. Dann spricht man im Sprachgebrauch von Begabung, Talent und Intelligenz. Der Knackpunkt liegt aber im Umgang mit den neuen erhöhten Anforderungen. Jetzt muss man lernen spielerisch mit diesen Dingen zurechtzukommen, sich in der Welt neu einzubringen und seinen eigen Willen gezielt einzusetzen.

Geeignet für:

Eltern mit einem Kind, welches einen Schuleintritt oder einen Stufenübertritt hat.



Thema:

Mathe und Sprachen fördern für Mittelstufe         Dienstag, 29.08.2017, 19:30 Uhr
Mathe und Sprachen fördern für die Unterstufe   Dienstag, 12.09.2017, 19:30 Uhr

Strategien für die Fächer der Sprache und der Mathematik  müssen gelernt werden, weil sie zur Bewältigung komplexer Aufgaben dazugehören. Dies stur mit klassischen Arbeitsblättern anzuwenden ist allerdings nicht sinnvoll. Man muss auch den flexiblen Umgang mit der Sprache und der Mathematik lernen und mehr Pepp und Würze in diese Fächer bringen. Denn wie uns bekannt sein dürfte, führen viele „Wege nach Rom“ und manche sind strategisch besser.

Es ist einfach,  sich der Strategie „Anschauen-Lernen-abfragen-korrigieren“ hinzugeben, wie man den Stoff allerdings auch noch mit Spass und Freude lernen könnte, ist herausfordernd und gewinnbringend.

Geeignet für:

  • Eltern mit Kindern, die die Hausaufgaben wie Sprachen und Mathematik gerne mit neuem Schwung angehen wollen.
  • Für Lehrpersonen, welche ihren klassischen Schulalltag gerne neu flexibel anreichern möchten und nebenbei die exekutiven Funktionen der Schüler in den klassischen Fächern fördern wollen.

 
Thema:
Langweilig und Lernfähigkeit

Daten:
Dienstag, 31.10.2017, 19:30 Uhr

 
Neue Herausforderungen werden spielerisch aufgefangen. Es ist kein Ziel,  dass ein Kind weiter im Schulalltag die Mitschüler um Längen überholt und eventuell ausgegrenzt und als Streber abgeschoben wird, sondern es soll neue Perspektiven und Anregungen erhalten und sich im Klassenverband oder in Kleingruppen integrieren können.

Ein Abend zum Austausch der vielen Fördermöglichkeit für die spezifischen Interessen und das gezielte Alter von 5 bis 15Jahren.

Geeignet für:
  • Für Eltern mit Kindern, welche unterfordert sind.
  • Für Lehrpersonen die kognitiv starke Schüler fordern und fördern möchten.

Allgemeines:

Wo: Räumlichkeiten von schulstress.ch
(Lindhofstasse 7, 8617 Mönchaltorf)

Teilnehmer: Max. 5 Personen, Ihr Platz wird nach Eingang der E-Mail bestätigt und ist automatisch reserviert.

Kosten: Beitrag von Fr. 25.–, allfällige weitere Kosten nur, sofern Sie ein Spiel   direkt beziehen möchten. Die Spiele beziehe ich durch www.spielendfoerdern.ch, zu einem lukrativeren Euro Preis!

Verpflegung: Getränke und Snacks